Christbaumentsorgung 2024

Die UWG Kraiburg bietet auch im Jahr 2024 wieder den kostenlosen Service an, Christbäume in Kraiburg und seinen Ortsteilen abzuholen.

Bitte stellen Sie die abgeschmückten Bäume dafür am Samstag, 13.01.2024 bis spätestens 09:00 Uhr am Straßenrand ab.

Weihnachtsgruß 2023

                          Die UWG Kraiburg am Inn

      wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern des Marktes

                    ein frohes Weihnachtsfest 2023

           und alles Gute für das kommende Jahr 2024.

 

 

 

Ferienprogrammauftakt 2023 mit der UWG

Mit großer Vorfreude startete die UWG Kraiburg auch dieses Jahr wieder mit dem ersten Termin des Kraiburger Ferienprogramms. Direkt am Abend des letzten Schultages versammelten sich 25 aufgeregte Kinder am Bauhof. Markus Huber, unser 3. Bürgermeister, begrüßte die junge Abenteurer-Truppe herzlich und schon konnte das bunte Treiben starten. Mit Rucksäcken auf dem Rücken und wetterfester Kleidung gewappnet, ging es los.

Gemeinsam machten sie sich auf den Weg zum Kifinger Hof, auf dem ein vielfältiges Spektakel auf die Kinder wartete. Kreatives Malen und Basteln, eine wilde Runde Fußball und das ultimative Highlight für die Mädchen: Ponyführen. Nach so viel Action knurrten die Bäuche, aber zum Glück war Grillmeister Didi zur Stelle, um mit leckeren Würstchen für neue Energie zu sorgen.

                                         

Aber der Spaß war noch nicht vorbei. Nur begleitet durch das zarte Licht ihrer Stirnlampen und Taschenlampen führte die Kinder der Weg durch den dunklen Wald wieder zurück zu den Eltern. Geschichten gab es genug, um noch lange zu Hause zu erzählen.

Ganz großes Dankeschön gehen an die Organisatoren, die tapferen Begleiter und natürlich an Gitti und Franz Kifinger, die ihre Türen für das fröhliche Treiben geöffnet haben. Ohne euch wäre dieser schöne Auftakt des Ferienprogramms nicht möglich gewesen!

Bericht: Josef Ohni, Fotos: Ursula Müller

UWG Ausflug und Sommerfest 2023

Am Samstag, den 08.07.2023 machte sich eine Gruppe UWG-ler/innen auf nach Jettenbach zur Besichtigung des neuen Stauwerks. Dort erwartete uns unser Führer, Herr Anton Schalk, der uns fachlich versiert und trotzdem humorvoll alle Fragen beantwortete. Wir erfuhren dabei u.a., dass sich alle Innkraftwerke zwischenzeitlich im Besitz der österreichischen Firma Verbund befinden. Das neue Stauwerk in Jettenbach wurde notwendig, um die Leistung in Jettenbach und insbesondere auch in Töging zu erhöhen. Eine Renovierung des alten Stauwerks war nicht möglich, dieses musste letztendlich sogar abgerissen werden.  In diesem Zusammenhang war es auch notwendig, die gestaute Wassermenge zu erhöhen, ebenso wird die Wasserhöhe im Kanal auch noch angehoben. Derzeit laufen noch Restarbeiten in Jettenbach. Nach endgültiger Fertigstellung wird das Wehr für Fußgänger und Radfahrer freigegeben, aber nicht mehr für Autos.

       

Es war für uns beeindruckend, die gigantischen Turbinen oder Schleusen aus nächster Nähe zu sehen und auch zu hören. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, wenn man das Stauwerk lediglich aus der Ferne betrachtet, oder dann direkt davor bzw. sogar darin steht.

                   

Mit einem kleinen Geschenk bedankte sich die UWG bei Herrn Schalk für die höchst interessante und informative Stunde. Nicht unbeeindruckt machten wir uns auf den Rückweg nach Kraiburg, auch in der Hoffnung, dass nicht mal alle drei neuen Schleusen voll geöffnet werden, da dies eine verheerende Überschwemmung verursachen würde.

Am Abend fand dann unser traditionelles Sommerfest statt. Bei Gegrilltem und anderen leckeren Speisen vom Buffet genossen wir den lauen Sommerabend.

Bericht: Gerhard Wastlhuber, Fotos: Anette Lehmann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen